Aktuell


Offizieller Partner BKSV

© 2010 BKSV

Impressum

Willkommen auf der Homepage des BKSV

Abgeordnetenversammlung vom 7. und 8. März 2015 in Basel

Die zweitägige Versammlung wurde erstmals unter der Leitung von AV Präsident Markus Lauener durchgeführt und vom „Eidgenossen“ und ehemaligen Spitzenschwinger Rolf Klarer und seinen vier Helfern mustergültig organisiert. Das Congress Center der Messe Basel hat sich als Lokalität für diesen Anlass mit rund 300 Anwesenden hervorragend geeignet und bewährt.

2 Berner Ehrenmitglieder

Ernest Krähenbühl und Johann Santschi wurden in die Gilde der Ehrenmitglieder aufgenommen. Der über sechzigjährige Ernest Krähenbühl hat seinen Weg als Schwinger + Funktionär im Berner Jura schon in sehr jungen Jahren gefunden. Er musste sich von Anfang an mit den kleineren Strukturen im Berner Jura abgeben. Nach einer kurzen aktiven Laufbahn hat sich Ernest über mehr als vier Jahrzehnte für l‘Association des Lutteurs du Jura Bernois verdient gemacht. Bereits als Zwanzigjähriger hat er mitgeholfen, den Schwingklub Tavannes zu gründen und sich dafür eingesetzt, dass im Berner Jura während all der Jahre immer wieder ein Gauverbandsfest durchgeführt werden konnte. Ernest nahm auch aktiv am Geschehen mehrerer Bernisch-Kantonalen Schwingfeste teil.

Johann Santschi begann seine sehr erfolgreiche Karriere erst nach Abschluss der Volksschule. Er hat sich im Nu zur Spitze herangearbeitet und war für die Berner Schwinger immer eine wichtige Stütze. Gemeinsam mit seiner Frau hat der gebürtige Oberländer im seeländischen Baggwil einen Landwirtschaftsbetrieb übernommen und ist dort sowohl von der Bevölkerung als auch vom Seeländischen Schwingerverband herzlich aufgenommen worden. Nach Beendigung seiner aktiven Schwinger-Karriere mit 74 Kränzen, davon 5 eidgenössische, hat sich Johann zuerst als Kampfrichter und in der Einteilung profiliert. Als engagiertes Verbandsmitglied stand Johann an etlichen Seeländischen Schwingfesten als versierter Gabenchef in der Verantwortung. Auf Klub- und Gauverbandsebene hat sich Johann auf mehreren Stufen und als Präsident zur Verfügung gestellt.

Die zwei Berner erhielten die höchste Auszeichnung für Funktionäre, die Ernennung zum Eidgenössischen Ehrenmitglied.

Beitritt zu Swiss Olympic

Die Aufarbeitung der Mehrwertsteuerpflicht führte für den ESV zu einer Steuer-Nachzahlung. In seinem Jahresbericht informierte Paul Vogel, Obmann ESV, positiv über die erledigten Arbeiten. Er versprach, sich in nächster Zeit vermehrt für die Basis, sprich Schwingklubs, einzusetzen. Als wichtigstes Traktandum vom Samstag stand der Antrag des Zentralvorstandes "Beitritt ESV zu Swiss Olympic" im Zentrum. Die anwesenden Ehrenmitglieder und Stimmberechtigten (196) wurden vom ZV und Dopingverantwortlichen über die Auswirkungen ins Bild gesetzt. Mit großer Mehrheit wurde der Antrag von der Versammlung denn auch diskussionslos angenommen.

Sieben Mitglieder durften verdient die Ehrenmitgliedschaft in Empfang nehmen.

Als Durchführungsort des ESAF 2019 hat der Innerschweizer Teilverband „Zug“ als Bewerber vorgestellt. Die Anwesenden im Saal konnten vom Vorhaben der Innerschweizer überzeugt werden. Die Wahl war Formsache, da keine Gegenbewerbung vorlag.

Bericht: Ueli Steffen, Fotos: Rolf Eicher